Skotsk morgenmad

Da in Großbritannien das Frühstücken sehr wichtig ist, haben auch wir ein Frühstück veranstaltet, das als schottisches Frühstück durchgehen kann. Da unsere Organismen zur Frühstückszeit noch nicht so aktiv sind, haben wir bei den Bohnen auf ein fertiges Produkt zurückgegriffen. Das klingt als Begründung jetzt ein bisschen komisch, naja, Men. Jedenfalls, ein anderes Produkt, das wir lieber nicht selbst anfertigen wollten, war Haggis. Haggis ist eine schottische Spezialität, die eine Reihe von Dingen enthält, die man sich als ungeübter Frühstücker lieber nicht so genau vorstellt: Herz, Leber, Niere und Lunge vom Schaf.

Es folgen ein paar Impressionen unseres Frühstücks:

Darf nicht fehlen: Ofengemüse

Porridge mit getrockneten Datteln: Nahrhaft und lecker, wenn man es etwas süßt!

Gebratene Würste, hier ersatzweise Nürnberger, im Original gerne auch Blutwürste o.Ä.

Ein leckerer Frühstücksteller. Das bräunliche vorne ist Haggis, hinten rechts sind Spiegelei und Bohnen zu erkennen.

Zum Schloss, sozusagen als Nachtisch: Toast mit Orangenmarmelade

Facebook Twitter Email Pinterest Delicious Tumblr

flattr this!

Efterlad et svar

Din e-mail adresse vil ikke blive offentliggjort.

Du kan bruge disse HTML-Brug af tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>